1x Vize- Deutscher Meister
4x  West-Deutscher Meister
17x Westfalenmeister
25x Süd-Westfalenmeister
1x  Landesligameister
35x Kreismeister

Die Erfolgsgeschichte der HSG

Vize-Deutscher-Meister:

männliche A Jugend1996/97

West-Deutscher-Meister:

männliche C-Jugend1992/93
Männliche A-Jugend1996/97
Männliche A-Jugend1997/98
Weibliche C-Jugend2012/13

Süd-Westfalenmeister:

weibliche C-Jugend2014/15
weibliche B-Jugend2014/15
weitere 22x vorher

Westfalen-Meister:

Männliche C-Jugend1989/90
Weibliche C-Jugend1990/91
Männliche B-Jugend1991/92
Männliche C-Jugend1992/93
Männliche C-Jugend1994/95
Männliche B-Jugend1994/95
Weibliche A-Jugend1994/95
Männliche B-Jugend1995/96
Männliche A-Jugend1996/97
Männliche A-Jugend1997/98
Weibliche B-Jugend2001/02
Weibliche A-Jugend2009/10
Weibliche C-Jugend2012/13
Weibliche C-Jugend2013/14
Weibliche C-Jugend2014/15
Weibliche B-Jugend2014/15

Die HSG-Entstehungsgeschichte:

gruendungsversammlung.jpg
Die Gründungsversammlung der HSG
Bei einem Anruf am 01.Mai 1988 von Jörg Wendt (TG) bei Karl-Heinz Wittershagen (JRW) kam man schnell auf das gemeinsame Hobby „Handball“ zu sprechen. Beide unterhielten sich über Verbesserungen und Leistungssteigerung des Handballs in Schwerte.
Da es zwischen beiden Vereinen keine Reibungspunkte gab, aber sich schon damals der Generationenwandel, mit immer weniger Kindern abzeichnete, sprachen Sie locker über die Bildung einer HSG.
Hieran fanden Beide schnell Gefallen und sahen dies als einen Schritt in die Zukunft, obwohl beide Vereine komplette Jugendabteilungen hatten.
Beide wollten in Ihren Vereinen Mitstreiter suchen.

So traf man sich schnell in kleineren Runden, um alles auf den richtigen Weg zu bringen.
Ein abschließendes Treffen im Haus von Günter zur Nieden, mit beiden Handballvorständen, besiegelte den Entschluss eine HSG Schwerte/Westhofen zu gründen.
erstervorstand.jpg
Der erste Vorstand der HSG
Beteiligt waren: Jörg Wendt, Günter Kersebohm, Flori und Silli Rosa, Volker Kreckler und Wolfgang Weichelt von der TG Westhofen und Karl-Heinz Wittershagen, Günter zur Nieden, Detlef Kramer, Walter Bauer, Udo Wälter und Jürgen Kramer vom TV JRW Schwerte.
Bis zu diesem Zeitpunkt war, auch nicht der kleinste Hinweis, an die Öffentlichkeit gelangt.

In einer außerordentlichen Versammlung am 05.Juni 88, im „Neuen Rathaus“, stimmten die Mitglieder des TV JRW, bei nur einer Gegenstimme, der Bildung einer HSG zu.
Trotz deutlich mehr Gegenstimmen, wurde auch bei der TG am 07.Juni 88 in der „Rettelmühle“ der Vorschlag mit Mehrheit angenommen.
So stand der Gründungsversammlung nach nur sechs Wochen Planung, eine tolle Leistung, am Dienstag, 14 Juni 1988 im Lokal „Rettelmühle“ nichts mehr im Wege.
erstenversammlungen.jpg
Die ersten Versammlungen der HSG
Eine erfolgreiche Zukunft konnte beginnen.

Der erste Vorstand, gewählt von 53 Mitgliedern, setzte sich wie folgt zusammen:
Vorsitzender: Walter Bauer, Fachwarte der Vereine: Günter Kersebohm, Günter zur Nieden, Geschäftsführer Senioren/m.Jgd.: Detlef Kramer, Volker Kreckler, Damen/w.Jgd. Elli Naumann, Kassenwarte: Max-Otto Wittershagen, Wolfgang Weichelt, Spielwarte: Jörg Wendt, Udo Wälter, m.Jgd. Joachim Leupold, Jürgen Kramer, w.Jgd. Stefanie Rixen, Pressewart Senioren: Günter Kersebohm, Damen/w.Jgd. Brigitte Tetzlaff, m.Jgd. Walter Liessel, Schiedsrichterwart: Ullrich Gerhards
Kassenprüfer: Floriano Rosa, Harald Wecke, Thomas Nittner, Friedhelm zur Nieden.